Am 9. März 2007 brachen wir, d. h. Christian, Maurice und ich, am frühen Morgen zu unserem diesjährigen Englandurlaub auf. Ziel war der Foxwarren Kennel

Schon bei der Überfahrt von Calaise nach Dover hatten wir traumhaftes Wetter, welches sich fast über die ganzen 10 Tage unseres Urlaubes dort auch hielt. 

Am 1. Tag dort ging es direkt wieder auf große Fahrt nach Birmingham zur CRUFTS. Unser Rüde "Foxwarren Ballycuike" (Robbie) hatte sich hierfür qualifiziert und für uns galt an diesem Tage dort das Motto: "Dabeisein ist Alles!". Überrascht waren wir dort doch über die Größe der Parsons, die sich im Vergleich zu den letzten Jahren, doch stark verbessert hat.

Am nächsten Tag fuhren wir zum Strand. Bei fast 18 Grad und strahlendem Sonnenschein hatten wir, aber auch unsere Hunde, eine Meng Spaß dort. Und weil das Wetter so klasse war, hielten wir uns viel am Strand auf.

Es folgen nun die ersten Bilder vom Strand, weitere Fotos von CRUFTS folgen in den nächsten Tagen. 

Am 18.3.2007 fand die Terriershow des British Jack Russell Terrier Clubs auf dem Gelände des Foxwarren Kennels statt, wo wir auch unsere Hunde ausstellten. "Foxwarren Spade" gewann seine Klasse, wobei alle Hunde dieser Klasse von hoher Qualität waren. Wir haben dort viele sehr gute Terrier gesehen und freuen uns darüber, dass sie nach wie vor noch so zahlreich im Heimatland der Rasse vorhanden sind! Für den Erhalt der Rasse setzt sich dort der British Jack Russell Terrier Club ein, dessen Chairman Eddie Chapman ist. 

Leider haben wir von dieser Show keine Fotos, da wir selber dort ausstellten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück