Am 9. März brachen wir zu unserer diesjährigen Englandreise, zum Foxwarren Kennel "Eddie Chapman", gemeinsam mit unseren beiden Rüden "Foxwarren Spade" und "Foxwarren Ballycuike, genannt Robbie" auf. Am nächsten Tag ging es nach Birmingham zur Cruft Show. Unser Rüde "Foxwarren Ballycuike", genannt Robbie hatte sich für die Cruft qualifiziert und durfte somit dort starten. Dies ist die größte Show in Europa und es waren über 20.000 Hunde dort gemeldet! Um auf Crufts starten zu dürfen, müssen erst Siege auf anderen Shows in den Klassen erreicht werden. Für uns war es somit schon klasse, einmal dabei sein zu dürfen!

Leider war er in seiner Klasse nicht platziert (dort waren 16 Hunde in einer Klasse), dafür aber "Foxwarren Lynton Jack" von Jane und Eddie Chapman in der Puppyklasse Erster. "Foxwarren Lynton Jack" wurde somit Bester Jack Russell Puppy Rüde und auch Best Puppy in Breed.

Die nächsten Tage nahmen wir uns viel vor. An manchen Tagen waren wir am Strand (siehe Fotos), wo die Hunde mächtig Spaß mit ihrem Ball hatten. An anderen Tagen haben wir uns Orte wie "Christchurch" angesehen (siehe Fotos),  aber auch die Hunde auf den Wiesen des Foxwarren Kennels laufen lassen (siehe Fotos). Wir verbrachten eine schöne Zeit dort und hatten viel Glück mit dem Wetter.

Am 16. März starteten wir gemeinsam mit Jane Chapman und den Hunden nach Irland, Dublin. Wir übernachteten in einer netten Pension. Dort war am nächsten Tag (St. Patricks Day) eine Kennelclub Show zu welcher wir auch Foxwarren Ballycuike, genannt Robbie, mitnahmen. In der Juniorklasse Rüde erreichte "Foxwarren Lynton Jack" den 2. Platz und "Foxwarren Ballycuike" in der offenen ebenfalls den 2. Platz.

Nach der Show wollten wir wieder zurück, hatten aber einige Handycaps zu nehmen. Unser Auto blieb im Schlamm der Wiese, auf der wir parken mussten, stecken. Der Traktor vom Farmer, der uns rausziehen sollte, leider ebenfalls,...

Nach einer Weile schaffte es Christian uns aus dieser Wiese rauszukriegen und los ging es zur Fähre. Dort erwartete uns die nächste Überraschung. Alle Fähren waren ausgefallen, nur die von uns gebuchte, 21.05 Uhr spät Abends fuhr noch. So waren wir um 24.20 Uhr in Hollyhead und von dort aus nach weiteren 6 Stunden Fahrt im Foxwarren Kennel angelangt. Dort trafen wir dann auf Ilona, Dave, Piet und Anne, die am 16. angereist sind und Lauwrence der am 17. angereist ist.

Am 19. März war die Show von Eddies Club (British Jack Russell Terrier Club) auf seinem Gelände. Sie begann mit dem Terrierrennen um 11.00 Uhr und später folgte dann um 13.00 Uhr die Jack Russell Terrier Show.

Foxwarren Spade und Foxwarren Ballycuike (Robbie) starteten in einer Klasse (Rüden über 12 Inch, über 1 Jahr, rauh), somit erklärte sich Ilona netterweise bereit Foxwarren Ballycuike (Robbie) für uns zu showen, nochmals vielen Dank an Ilona! Spade gewann diese Klasse und Ballycuike (Robbie) wurde 4.

Somit kam Spade in die nächste Runde (alle Hunde über 12 Inch) in der "Reserve Best 12-15 Inch" wurde! Dann kam er weiter in die Endrunde und wurde von ca. 100 Jack Russell Terriern "Reserve Best in Show (Champion)".

Zuvor hatte Jane mit uns viele Tage mit Spade und Robbie trainiert. Somit waren wir mächtig stolz auf Spade, der sich ganz klasse präsentiert hat.

Wir genossen unseren letzten Abend dort und traten am 20. März gegen 8.00 Uhr unsere Heimreise an und freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub in England.

Ein herzliches Dankeschön an Eddie und Jane für die wundervolle Zeit dort.

Nachfolgend schon mal einige ausgesuchte Fotos, es folgen nach und nach noch mehr!

Crufts 10. März 2006

Foxwarren Lynton JackFoxwarren Lynton Jack Best Puppy in Breed

 

Foxwarren Ballycuike, genannt RobbieFoxwarren Ballycuike, genannt Robbie

 

on the Beach

Spade mit mir am StrandRobbie am Strand

Robbie und Spade in Action am Strand!Spade

SpadeChristian mit Robbie und Spade

Robbie

 

Kennelclubshow Irland "Foxwarren Lynton Jack" 2. Platz Junior Dog

 

Foxwarren Lynton Jack

 

Foxwarren Ballycuike (Robbie) 2. Platz, open class dogs

Foxwarren Ballycuike, Robbie Foxwarren Ballycuike, Robbie

 

Auf einer Wiese des Foxwarren Kennels sind die nachfolgenden Funbilder aufgenommen worden!

 

 

Show des British Jack Russell Terrier Clubs, 19. März 2006, Spade wurde "Reserve Champion'"

 

Der Richter: Mick Vick

Der Richter: Mick Vick

 

Foxwarren Ballycuike (Robbie) mit Ilona

 

Aus der Klasse die vier Platzierten, die dann noch umgestellt wurden!

Spade wurde Reserve Champion