Am 13.08.2006 brachen wir zu unserem wohlverdienten Jahresurlaub nach England (Ziel: Foxwarren Kennel) auf.

Direkt am nächsten Tag fuhren wir zu der Championship Show nach Bournemouth, auf der wir unsere beiden Rüden zeigten.

Foxwarren Ballycuike (Robbie) erreichte Platz 2  u.

Foxwarren Spade erreichte Platz 3 in seiner Klasse.

Foxwarren Thomass gewann die Puppyklasse und Foxwarren Lynton Jack belegte Platz Drei in seiner Klasse.

(Die Ähnlichkeit zu Ballycuike ist verblüffend, sind aber auch Vollgeschwister, Thomass ist aber erst 10 Monate).

 

Foxwaren Thomass bei der Platzierung                                   und hier ist Foxwarren Ballycuike (Robbie) im Ring

 

Foxwarren Lynton Jack wurde Dritter in seiner Klasse!

 

Foxwarren Spade im Ring.

 

 

Mit der Fähre um 2.45 Uhr in der Nacht zum 16.08.2006 setzten wir dann nach Irland über. Die ersten Tage und Nächte verbrachten wir dann im Country Clare, in der Nähe von Tulla in einer netten, abgelegenen Pension. Dort waren schöne Wanderwege. Sie führten durch einen Wald, wo man einsam stundenlang spazieren gehen konnte, einfach herrlich.

Von dort aus fuhren Jane und ich am nächsten Tag nach Dublin, wo die erste Show stattfand. Diese wurde ausgerichtet vom irischen Kennelclub.

Foxwarren Ballycuike (Robbie), gehändelt von Georgina, gewann die Postgruadetklasse, Rüden. Foxwarren Spade wurde Dritter in der offenen Klasse.

Leider haben wir für diese Show und auch für die nächsten, bis auf Tralee, keine Fotos, da es in der Halle in Dublin recht dunkel war und das Wetter auf den anderen Shows nicht mitspielte, oder wir alle im Ring gemeinsam waren, so dass keiner Fotos machen konnte!

Die nächste Show fand in Clonmel statt. Also brachen wir am späten Nachmittag Richtung Clonmel auf und quatierten uns in einer netten, familiären Pension über Nacht ein.

Foxwarren Ballycuike (Robbie) belegte Platz 3 und Foxwarren Spade Platz 4 in der offenen Klasse.

Von dort aus ging es dann nach Killarney, wo wir unser Ferienhaus hatten. Christian und Eddie waren schon einige Tage dort. In Killarney fand dann zwei Tage später die nächste Show statt.

Foxwarren Ballycuike (Robbie) wurde Zweiter und Foxwarren Spade Vierter.

In Killarney hatten wir dann wieder einen Tag Showpause, bevor es dann zur nächsten Show nach Limmerick ging.

Foxwarren Ballycuike (Robbie) gewann dort seine Klasse und Foxwarren Spade wurde Dritter.

Am nächsten Tag hatten wir und die Hunde "frei" und Jane und ich sind erst mal an den Strand gefahren. Dort haben sich die Hunde erst mal ausgetobt. Eddie und Christian waren fischen.

Die letzte Show fand in Tralee statt.

Foxwarren Ballycuike (Robbie) wurde Erster, errang den Reserve Green Star und Foxwarren Spade Dritter.

Zwischen den Showtagen und auch die restlichen Urlaubstage haben wir viel unternommen und die Hunde hatten viel Spass beim Schwimmen und Toben.

Es folgen so nach und nach Fotos, von der der letzten Show in Tralee, von der Landschaft, und von den Ausflügen.

Wir hatten einen unvergesslichen Urlaub, haben viel von Irland gesehen und werden uns immer wieder gerne daran erinnern, auch wenn es mit den vielen Shows manchmal etwas stressig war.

 

weiter